KinesioTaping

Das KinesioTape ist ein speziell entwickeltes elastisches Tape aus 100% Baumwolle und wird über spezielle Anlagetechniken auf die Haut aufgebracht.

KinesioTaping hat sich in vielen Ländern als unterstützende Therapie etabliert und ist zu einem wichtigen Bestandteil eines modernen Behandlungskonzeptes geworden.

Es wirkt über die tieferliegenden Rezeptoren der Haut im Zusammenspiel mit Muskeln, Bändern und Nerven.

Es unterstützt und fördert den körpereigenen Heilungsprozess im gestörten Bereich und ist eine ganzheitliche und medikamentenfreie Behandlungsmethode mit einem breiten Anwendungsspektrum.

Mögliche Anwendungsbeispiele:
  • Verletzungen und Überbelastungen im Bereich der Sehnen, Muskeln und Bänder
  • bei akuten oder chronischen Rückenschmerzen
  • Gelenkblockaden der Wirbelsäule
  • Narbenbehandlung
  • Lymphabflussstörungen
  • Migräne
  • Tennisellenbogen
  • Funktionelle Korrekturanlagen, z. B. Skoliose, Hallux valgus, Fußfehlstellungen
  • Spannungskopfschmerzen
  • ...

Die Kosten für das KinesioTape werden leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen und privaten Versicherern übernommen. Es ist ausschließlich eine Selbstzahlerleistung.